Farblichttherapie

 Jede Farbe hat ihre eigene Frequenz und Auswirkung auf Körper & Geist, die ich mir in der Behandlung zu Nutze mache. 

Rot - aktivierend. Orange - kräftigend. Gelb - aufmunternd.
Grün - harmonisierend. Türkis - schützend. 
Blau - beruhigend. Lila - reinigend 

Die Farb(licht)Therapie war eines der ersten 'Werkzeuge' was ich 2016 auf dem Weg in die Energetik erlernt habe, tatsächlich noch vor der Tierkommunikation.
In diesem Lehrgang merkte ich bereits, dass ich die physischen Hilfsmittel wie die Lampe gar nicht zwingend brauchte. Denn ich konnte mir am Tier die benötigte Farbe einfach visualisieren und durch meine Hände fließen lassen.
Mein erstes Versuchsobjekt, der Rüde einer Kommilitonin, zeigte die Wirkung direkt sehr eindrucksvoll. Er war den ganzen Tag sehr aufgeregt während der Fortbildung und kam nicht zur Ruhe. Ich legte meine Hände auf, visualisierte die Farbe grün und er legte sich entspannt an meine Seite. Das erste mal nach 3h dass er sich ablegte.
Du siehst, die Farbtherapie kann man also auch sehr gut in psychischen Akutsituationen anwenden.
In der energetischen Sitzung teste ich über das Biofeedback aus, welche Farbe dein Tier benötigt und wo es diese benötigt.
Es sind auch Kombinationen und Übergänge von Farben möglich um eine spezifischere Wirkung zu erzielen, wie Traumabewältigung oder Linderung von Hautirritationen.

Wenn du sehen möchtest, wie ich die Farbtherapie am Tier anwende, komm in meine kostenlose Facebook-Gruppe und sieh dir Therapiebeispiele an.